Über PBI > PBI-Schweiz 
Seite drucken
Unterschriftensammlung beim Ostermarsch in Bern

Was macht PBI-Schweiz?

Als selbständiger Verein nach Schweizer Recht unterstützt PBI-Schweiz die Projekte und die internationale Organisation, mit dem Ziel bedrohte MenschenrechtsverteidigerInnen durch gewaltfreie Begleitung zu schützen. In der Schweiz sensibilisiert PBI die Öffentlichkeit für die Situation der MenschenrechtsverteidigerInnen. Unsere Arbeit umfasst die Bereiche Freiwilligenbetreuung, Sensibilisierung, Advocacy und Fundraising.

Freiwilligenbetreuung

Die Betreuung der Freiwilligen ist abgestimmt auf die drei Phasen: vor, während und  nach dem Einsatz. Vor dem Einsatz führt PBI-Schweiz Informationsveranstaltungen und Standaktionen in der Deutsch- und Westschweiz sowie Vorbereitungstrainings durch. Zudem wird vor der Abreise der Freiwilligen persönliche Unterstützung angeboten. Während des Einsatzes bleibt PBI-Schweiz in Kontakt mit den Freiwilligen und macht bei der Rückkehr ein Debriefing.

Sensibilisierung

In einem monatlichen E-Newsletter verbreitet PBI in der Schweiz Informationen über die Menschenrechtssituation und die Arbeit der Organisation in den Projektländern. Zweimal jährlich wird das Bulletin «facing PEACE» (Auflage 2'100) herausgegeben, sowie jedes Jahr der Tätigkeitsbericht.  Regelmässig organisiert PBI-Schweiz zudem sogenannte «Speaking Tours» mit begleiteten MenschenrechtsaktivistInnen aus den Projektländern und Vorträge von RückkehrerInnen nach ihrem Auslandeinsatz. Zur Sensibilisierungsarbeit gehört ebenfalls eine kontinuierliche Pressearbeit.

Für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren bietet PBI-Schweiz das Schulprojekt «Friedensförderung hautnah» an, das auf Anfrage den Schulunterricht unterstützt und den SchülerInnen die Thematik der Menschenrechte und Friedensförderung näher bringt.

Advocacy in Genf und Bern

Die Advocacy-Arbeit umfasst regelmässige Sitzungen und Informationsaustausch mit den nationalen Behörden in Bern und den internationalen Organisationen in Genf. Ausserdem pflegt PBI-Schweiz den Kontakt und die Zusammenarbeit mit NGOs, Hilfswerken, Solidaritätsgruppen, Kirchen und Interessensgruppen, die im Bereich Menschenrechte und Friedensförderung sowie in den gleichen Regionen tätig sind.

Fundraising

PBI-Schweiz ist eine ZEWO zertifizierte Non-Profit-Organisation. Um Freiwillige in die Projektländer zu entsenden und die Aktivitäten in der Schweiz gewährleisten zu können, sind wir auf Spenden von Privatpersonen und auf Projektbeiträge von Institutionen angewiesen.


Peace Brigades International
deutsch | français