Über PBI > PBI International > Auszeichnungen 
Seite drucken

Auszeichnungen für PBI

Die Jury der Jaime-Brunet-Foundation in Navarra, Spanien, zeichnet PBI mit dem Internationalen Jaime-Brunet-Preis 2011 für Menschenrechte aus, um „... ihre lobenswerte Arbeit zur Unterstützung und zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen, die Angriffen oder ernsthaften Bedrohungen ausgesetzt sind und deren Situation als sehr kritisch und verletzlich eingestuft wird“, anzuerkennen.  > Originalartikel der Universität Navarra (spanisch)

PBI erhält den IHRF Preis «Wir haben einen Traum», 2008

PBI-Schweiz wurde im Mai 2008 mit dem renommierten Schweizer Preis «Wir haben einen Traum» des IHRF (International Human Right Forum) ausgezeichnet. PBI-Schweiz erhielt den Preis für ihre Arbeit in Papua.

Law Society Excellence Award, 2007

Der Preis wurde dem britischen Juristen Daniel Carey für seinen Freiwilligeneinsatz in Guatemala überreicht, und um seinen Einsatz für die Menschenrechte zu ehren.

International Service Human Rights Award for the defence of Human Rights of Women, 2007

Der Preis wurde Dominga Vasques (erste indigene Bürgermeisterin von Solola, Guatemala) und Helen Woodcock, britische PBI-Freiwillige, gemeinsam überreicht. Dominga erhielt wegen ihrer Arbeit für die indigenen Rechte und Frauenrechte mehrere Morddrohungen und wurde deswegen von PBI, vor allem durch Helen Woodcock, begleitet. Mehr > siehe Guatemala News vom 03.12.2006

Winnipeg, Canada YMCA-YWCA Peace Medal, 2007

Das YMCA-YWCA aus Winnipeg, Kanada, unterstützt und fördert Menschen aller Nationalitäten und Altersklassen, sich für Frieden einzusetzen und friedensbildende Aktivitäten in ihr Alltagsleben einfliessen zu lassen. 2007 wurde die Friedensmedaille Kevin Freedman, einem ehemaligen Freiwilligen des PBI Indonesien-Projekts, überreicht.

Martin Ennals Award, 2001 for Human Rights Defenders (Englisch)

2001 erhielt PBI den renommierten und mit 20.000 Schweizer Franken dotierten Martin Ennals-Preis. Mit dem nach dem ersten Generalsekretär von Amnesty International, Martin Ennals, benannten Preis wurde PBI für ihre Arbeit zum gewaltfreien Schutz von MenschenrechtsaktivistInnen (speziell in Kolumbien) ausgezeichnet.

Menschenrechtspreis der Stadt Weimar, 1999

Am 10. Dezember 1999, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, erhielt die langjährige PBI-Freiwillige Heike Kammer den Menschenrechtspreis der Stadt Weimar für ihr außergewöhnliches Engagement zum Schutz der Menschenrechte in Lateinamerika. Mehr > 

Medalla Conmemorativa de la Paz, 1999

1999 überreichte Rigoberta Menchú Tum, Friedensnobelpreisträgerin von 1992, PBI diesen Preis für ihre Arbeit. Die Ehrung wird jährlich von der gleichnamigen Stiftung vorgenommen, die Frau Menchú Tum nach dem Nobelpreisgewinn gegründet hat. Rigoberta Menchú Tum ist bei ihrer Rückkehr aus dem Exil 1992 und viele Jahre danach von PBI begleitet worden.

Internationaler Aachener Friedenspreis, 1999

Im September 1999 wurde PBI mit dem Internationalen Aachener Friedenspreis ausgezeichnet. PBI wurde damit für die beeindruckende und wegweisende Menschenrechtsarbeit in Kolumbien geehrt. PBI selbst widmete die Auszeichnung den Menschen, die von Menschenrechtsverletzungen in Kolumbien betroffen sind. Mehr > 

Sievershausener Friedenspreis, 1998

1998 erhielt PBI den Sievershausener Friedenspreis als Anerkennung für ihre Leistungen auf dem Gebiet der gewaltfreien Konfliktbearbeitung. Die Auszeichnung wird vom Antikriegs-Zentrum Sievershausen verliehen.

Pfeffer Friedenspreis, 1996

1996 wurde PBI mit dem Pfeffer Friedenspreis ausgezeichnet. Dieser Preis wird vom Internationalen Versöhnungsbund an Individuen und Organisationen verliehen, die sich mit gewaltfreien Mitteln für eine Konflikttransformation einsetzen.

Memorial por la Paz y la Solidaridad entre los Pueblos, 1995

Anlässlich der 10-Jahres-Feier der Verleihung des Friedensnobelpreises an Adolfo Perez Esquivel wurde dieser Preis 1995 an PBI vergeben - zur Würdigung ihrer Menschenrechtsarbeit.

Memorial Per La Pau «Josep Vidal I Llecha», 1989

Der katalanische Friedenspreis wurde PBI 1989 für ihre Arbeit der gewaltfreien Friedensförderung, des Dialogs und Ihr Engagement in der gewaltfreien Konfliktlösung, insbesondere im Raum Zentralamerika, vergeben.

 


Peace Brigades International
deutsch | français