Aktuell > Video & Audio 
Seite drucken

Podcasts

Im Einsatz für die Menschenrechte

Schweizer Medien, begleitete MenschenrechtsverteidigerInnen und PBI-Freiwillige berichten über die Situation und ihre Erfahrungen in den Einsatzländern.

22.07.2011

Mexiko: Valentina Rosendo Cantú schweigt nicht

Seit mexikanische Soldaten Valentina Rosendo Cantú 2002 vergewaltigten, kämpft sie für Gerechtigkeit und ein Ende der Straflosigkeit. Aufgrund von Drohungen gegen ihre Familie und Gemeinde hält sie sich an einem geheimen Ort auf.

22.07.2011

Kolumbien: Vertriebene Indigenengemeinschaft

Padre Alberto Franco von der Oekumenischen Kommission für Gerechtigkeit und Frieden erzählt im Interview mit PBI Kolumbien von der indigenen Gemeinschaft Nonam, welche von ihrem Territorium vertrieben wurde.

22.07.2011

Kolumbien: Prekäre Gefängnissituation

Im Interview mit PBI Kolumbien erzählt Franklin Castañeda, Präsident des Solidaritätskomitees für politische Gefangene (FCSPP) über die prekäre Gefängnissituation in Kolumbien und die Arbeit des Komitees.Gefängnissituation Kolumbien

15.07.2011

Schweiz: PBI im Radio Life Channel

Im Radio Life Channel erzählt die Co-Geschäftsführerin von PBI, Lisa Salza, über die Organisation und die Möglichkeiten eines Auslandseinsatzes mit Peace Brigades International.

14.06.2011

Kolumbien: Hoffnungsvermittler - Anwälte für Menschenrechte

90% der Menschenrechtsverbrechen bleiben in Kolumbien unbestraft. Die Anwälte dieser Fälle werden regelmässig stigmatisiert, bedroht und verfolgt. Im Film sprechen sie über ihre Motivation und Hindernisse.

Treffer 41 bis 45 von 66


Peace Brigades International
deutsch | français